Sturmschaden: Vollbremsung verhinderte Kollision mit Baum

Erstellt am 17. Januar 2022 | 19:48
Lesezeit: 2 Min
Am Montag wurde die FF Mank zu einem Sturmschaden-Einsatz gerufen.
Werbung

Eine große Esche stürzte quer über die B215 bei Haidholz. Eine Polizeistreife hatte besonderes Glück, da sie nur durch eine Vollbremsung des Fahrzeuges eine Kollision mit dem, gerade umstürzenden, Baum verhindern konnte.

“Da sieht man erst wie schnell bei diesem Wetter etwas passieren kann. Nur durch umsichtiges Fahren konnten wir hier den Unfall vermeiden,” berichtet einer der zwei Polizisten.

Nach dem Entasten konnten die zusammengeschnittenen Baumteile zur Seite geräumt und der Stamm mithilfe des Kranes von der Straße entfernt werden. Es waren neun Feuerwehrkameraden mit zwei Fahrzeugen ca. eine Stunde im Einsatz.

Werbung