Schlossrestaurant Schallaburg sperrt zu. Nach 28 Jahren wurde über das Schlossrestaurant Schallaburg der Konkurs eröffnet.

Von Michael Bouda. Erstellt am 25. März 2020 (17:28)
Die Schallaburg
sangriana / shutterstock.com

Auch wenn derzeit der Kultur- und Gastronomiebetrieb stillsteht, ist eines gewiss: Das bisherige Schlossrestaurant Schallaburg wird auch nach der Coronakrise nicht mehr seine Türen aufsperren. Denn über das Unternehmen wurde ein Konkursverfahren eröffnet.

Der Grund ist aber nicht die aktuelle Pandemie. "Ich rede mich nicht auf Corona hinaus", sagt Inhaber Thomas Bugnits im Gespräch mit der NÖN. Es habe sich bereits in den letzten Jahren abgezeichnet. "Es war ein ewiges Auf und Ab, es gab keine Kontinuität", erklärt Bugnits, der damit nach 28 Jahren als Schlossrestaurant-Wirt einen Schlussstrich ziehen musste.