Bewusstsein für Wildtiere schärfen. Hegering Kilb macht auf Schutz von Wildtieren aufmerksam.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. April 2020 (04:34)
Rehkitze liegen oft für einige Stunden allein im Gras. Sie sollten niemals angegriffen werden.
shutterstock.com/Debbie Steinhausser

Alle zwei Jahre weist der Hegering Kilb im Frühjahr die Bevölkerung darauf hin, beim Spazierengehen und „Sporteln“ in der Natur auf den Schutz der Wildtiere zu achten – vor allem auf jenen von Jungtieren wie Junghasen oder Rehkitze.

Dies gelte nun mehr denn je, denn aufgrund der Coronakrise verbringen mehr Menschen Zeit in der Natur. „Daher appelliert die Jägerschaft Kilb an alle Naturgenießer, sorgsam und achtungsvoll mit der Natur umzugehen und beschilderte Wege nicht zu verlassen“, bittet Franz Hörhan vom Kilber Hegering den Lebensraum der Tiere zu respektieren. 

Umfrage beendet

  • Verbringt ihr die neu gewonnene Freizeit in der Natur?