Anhänger mit Rallye-Fahrzeug aus Donau gezogen. Auf der B3 bei Weins in der Gemeinde Hofamt Priel (Bezirk Melk) hat sich am Sonntagvormittag ein mit einem Rallye-Fahrzeug beladener Anhänger von einem Kleinbus gelöst und ist in die Donau gefallen.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 29. September 2019 (16:48)

Bei der rund fünf Stunden dauernden Bergung standen 42 Feuerwehrmitglieder im Einsatz, sagte Wolfgang Lindner, Kommandant der FF Weins-Ysperdorf.

Der geschlossene Anhänger samt Rallye-Auto war Lindner zufolge gegen 10.30 Uhr zunächst am Uferrand steckengeblieben, bevor er in die Donau abdriftete. Zur Bergung wurde die Tauchgruppe West des NÖ Landesfeuerwehrverbandes angefordert. Neben den FF Weins-Ysperdorf und Persenbeug war auch ein Kran der FF Amstetten vor Ort.