Corona-Anstieg: Bezirk Melk zählt über 100 Fälle. Zum Wochenbeginn klettern die Corona-Zahlen im Bezirk - sowohl bei den positiven Fällen wie bei der Personenanzahl in Quarantäne - nach oben.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 27. Oktober 2020 (09:42)
Symbolbild
Kichigin, Shutterstock.com

Nach einer kurzen "Gelbphase" blinkt die Corona-Ampel im Bezirk Melk wieder "orange" (die NÖN berichtete). Und wenn man sich die aktuellen Corona-Zahlen ansieht, wird klar: Eine Entspannung der Situation ist derzeit nicht in Sicht.

Mit Dienstag dieser Woche sind laut Bezirkshauptmannschaft Melk 110 Personen im Bezirk positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Zum Vergleich: Vor einer Woche zählte der Bezirk knapp 60 Covid-Fälle, vergangenen Donnerstag waren es 74 Infizierte. Dementsprechend gibt es auch einen Anstieg bei der Personenanzahl in Quarantäne. Insgesamt sind im Verwaltungsbezirk Melk aktuell mit Stand Dienstag 584 Personen in Quarantäne, zum Beginn der Vorwoche waren es 320, am vergangenen Donnerstag  zählte man 480 Personen in Quarantäne. Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner appelliert, die Maßnahmen und Vorgaben einzuhalten.