Alles drin für die Eigner-Elf

über den Traumherbst in Raxendorf.

Erstellt am 28. Oktober 2021 | 01:17

Ein Sieg gegen Titelkandidat Vitis und mit nur zwei Punkten Abstand auf dem zweiten Rang in der 1. Klasse Waldviertel: Raxendorf kann nach elf Runden auf einen Herbst zurückblicken, wie man ihn sich nicht erträumt hätte.

Beim Abbruch der vergangenen Saison hatte der SVR die rote Laterne inne, etwa ein Jahr davor lag man auf Rang zehn. Dementsprechend war man auch mit niedrigen Erwartungen in die aktuelle Meisterschaft gegangen.

Nun befindet sich Raxendorf mitten im Titelkampf. Das vor allem dank des Glücksgriffs des Vereins mit den beiden Sturm-Legionären Simicek/Byma, die Tore wie am Fließband liefern und sich perfekt in die Mannschaft einfügen. Jene Mannschaft, die Rainer Eigner, seit über drei Jahren Coach des SVR, zu einer Einheit geformt hat. Natürlich ist der Weg noch weit, aber nach den ersten elf Runden steht fest: Für dieses Raxendorf ist alles drin.