Scheuklappen jetzt ablegen. Jutta Streimelweger über die Bürgerbewegung gegen Jungbunzlauer.

Von Jutta Streimelweger. Erstellt am 20. Februar 2018 (05:00)

„Sie verkaufen hier unsere Lebensqualität“, polterte ein Projektgegner beim jüngsten Info-Event zur Ansiedlung der Firma Jungbunzlauer in der Region Pöchlarn. Aber die angekündigten Arbeitsplätze und die höheren Einnahmen für die Gemeinden lassen bei den Bürgern nicht die Herzen höherschlagen. Zwar werden weder Bäume gefällt noch Gestank erzeugt, dennoch bläst den Firmenvertretern starker Wind entgegen. Derzeit ist die Region Pöchlarn noch der präferierte Standort.

Die Projektgegner machen aber mobil, Sachlichkeit ist dabei eine Einbahnstraße, für Argumente offen sind viele längst nicht mehr. Mittlerweile gehen die Emotionen so hoch, dass einige Gegner laut Gerüchten bereits ihre Fäuste sprechen ließen. Der Sache haben sie – sollte das stimmen – damit nichts Gutes getan.

Klar muss den Gegnern aber vor allem eines sein: Jungbunzlauer wird das Projekt mit hoher Wahrscheinlichkeit durchziehen. Die Gegner müssen jetzt ihre Scheuklappen ablegen und einen Schritt auf die Firma zugehen, um so mögliche Verbesserungen auszuarbeiten.