Feuriges Spektakel in Leiben. Ein Großaufgebot von Helfern, mit Obmann Martin Wieseneder an der Spitze, sorgte beim Waldviertler Krampus-Spektakel im Meierhof für einen reibungslosen Ablauf.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 02. Dezember 2019 (14:22)

Insgesamt bevölkerten acht Gastgruppen mit rund 150 schaurigen Gesellen den Innenhof. Dabei ging es laut und feurig zu.