Neue Gastro in Marbach: „Johny‘s Jungle kommt!“

Erstellt am 25. Mai 2022 | 03:23
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8360748_mel21marbach_zumgutenkamerade_cschweige.jpg
Seit 1895 wurde im „Guten Kameraden“ aufgekocht, 2019 rief die Betreiber-Familie Rumpler die „Sperrstund“ aus. 2021 kaufte Daxböck das Gasthaus, die Familie Rumpler betreibt es seither für ihn.
Foto: Schweiger
Das hat Johny’s Burger-Besitzer Daxböck mit dem „Guten Kameraden“ in Marbach vor.
Werbung
Anzeige

Im Sommer des Vorjahres ließ John „Johny“ Daxböck, Chef des gleichnamigen Burger-Lokals in Pöchlarn, aufhorchen: Er kaufte das Gasthaus „Zum guten Kameraden“ in Marbach. Gegenüber der NÖN erklärte er damals, dass er mit seinem neuen Gastro-Projekt „Hawaii-Flair an die Donau bringen“ wolle. Ein Jahr später gibt‘s neue Pläne. „Hawaii ist vom Tisch. Johny‘s Jungle kommt!“, schmunzelt der Gastronom.

Eröffnung ist derzeit für April 2023 angesetzt

440_0008_8360747_mel21marbach_johny_daxboeck_poechlarn_c.jpg
John „Johny“ Daxböck plant „ein Frühstückslokal der besonderen Art“, wie er sagt.
Foto: privat

Das Johny‘s Jungle soll ein „Frühstückslokal der besonderen Art werden“, betont Daxböck. Der Gasthof verfügt auch über Zimmer und Appartements für Nächtigungsgäste – auch diese will der Pöchlarner auf Vordermann bringen. Im April 2023 soll Johny‘s Jungle dann eröffnet werden: „Das ist der Plan! Ich freu‘ mich schon, das wird cool!“ Einstweilen hat das Gasthaus aber schon geöffnet: Die bisherigen Betreiber, die Familie Rumpler, bewirten im Namen von Daxböck, die Gäste in Marbach.

Werbung