Covid-Stationen in Melker Spital an Kapazitätsgrenze. Die beiden Covid-Stationen im Melker Krankenhaus bieten Platz für 42 Patienten. Derzeit werden 40 Personen, davon fünf intensivmedizinisch, betreut.

Von Markus Glück. Erstellt am 03. Dezember 2020 (16:17)
APA

Während es bei den Covid-Zahlen im Bezirk Melk eine leichte Entspannung auf hohem Niveau gibt, sind die Zahlen auf den beiden Covid-Stationen im Landesklinikum Melk in den vergangenen Tagen gestiegen. Waren es zu Wochenbeginn noch 31 Patienten, werden derzeit 40 Covid-Patienten, davon fünf intensivmedizinisch, betreut. Insgesamt ist auf den beiden Covid-Stationen im Landesklinikum Melk Platz für 42 Patienten. 

Gute Nachrichten gibt es dafür aus dem Pflegeheim Mank. Die NÖ Landesgesundheitsagentur vermeldet erstmals seit Wochen keinen positiven Covid-Fall. Weiterhin positive Covid-Fälle gibt es in den Pflegeheimen Melk und Ybbs. So sind in Melk acht Bewohner sowie drei Mitarbeiter, in Ybbs drei Bewohner und vier Mitarbeiter positiv getestet worden.