Fitnesstrainerin Tanja Kreutmayer: „Die beste Zeit ist jetzt“

Keine Zeit für Winterschlaf: Fitnesstrainerin Tanja Kreutmayer aus Loosdorf gibt Tipps für erfolgreichen Fitnessstart.

Erstellt am 12. Januar 2022 | 03:26
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8265846_mel02tanjakreutmayer_cprivat.jpg
Tanja Kreutmayer aus Loosdorf ist Fitnesstrainerin – und weiß, wie man sportlich durch die kalte Jahreszeit kommt.
Foto: privat

 Bewegung im Winter ist genauso wichtig wie im Sommer. Das sieht auch Fitnesstrainerin und ehemalige „Kiddy Contest“-Gewinnerin Tanja Kreutmayer so. Sie ist Trainerin bei Fitness Reiser in Ybbs, Wieselburg und Scheibbs. „Ich trainiere im Studio, zuhause und an der frischen Luft“, empfiehlt sie, auch im Winter draußen zu sporteln. „Die Kombi macht es aus.“ Zuhause hält sich Kreutmayer mit YouTube-Videos fit. „Mir macht das Spaß, aber es ist mit Vorsicht zu genießen“, warnt sie. Die Videos beinhalten unterschiedliche Sportlevels und wer mit der Ausführung der Übungen nicht vertraut ist, sollte sich eher an ein Fitnessstudio wenden.

Zum Jahreswechsel gehören Neujahrsvorsätze: Die Motivation reicht aber oftmals nicht über den Jänner hinaus. „Das sehe ich im Studio sehr oft, aber nur die Langfristigkeit bringt den Erfolg“, gibt sie zu bedenken. Sie empfiehlt daher, Protokoll zu führen: „Jeder braucht ein Ziel und das sollte man sich auch vor Augen halten.“ Auch über das Jahr verteilt könne man sich immer kleine Ziele setzen, sagt sie. Sie nimmt sich etwa im Februar vor, täglich Sport zu treiben und ihre Ernährung umzustellen. Das macht sie vor allem, um zu sehen „was man so rausholen kann“. Allen, die dennoch am Erfolg zweifeln, rät sie: „Es gibt nie den perfekten Tag, um mit dem Training anzufangen. Am besten, man fängt jetzt an.“

Umfrage beendet

  • Wie oft betreibt ihr im Winter Sport?