„Wollen unseren Gästen etwas bieten“. Mit den kalten Temperaturen rüstet sich auch der Jauerling für die Saison. Ab Mitte November soll bereits beschneit werden.

Von Anna Faltner. Erstellt am 10. November 2016 (07:37)
NOEN, Jauerling Lift GmbH
Schon bald startet die diesjährige Skisaison am Jauerling. Seit diesem Jahr wird die Piste mit zwei weiteren (insgesamt sind es nun zwölf) Schneetürmen beschneit.

Die Temperaturen klettern langsam hinunter auf Minusgrade, für die kommende Woche ist bereits der erste Schnee angesagt. Und damit rüsten sich auch die Betreiber des Skigebietes am Jauerling.

„Unser Bestreben ist es, natürlich so früh wie möglich in die nächste Saison zu starten“, betont Jauerling Lift GmbH-Geschäftsführer Michael Reichl. Ziel ist es jedes Jahr, den Betrieb am ersten Freitag im Dezember aufzunehmen. Sollten die Wetterbedingungen schon früher skitauglich sein, könnte – so wie im Vorjahr – auch schon im November gestartet werden. „Wir wollen auf jeden Fall den 15. November anvisieren, um mit der Beschneiung zu beginnen“, sagt Reichl. Und die aktuellen Schneevorhersagen für den Winter klingen vielversprechend.

Positive Entwicklung der Beschneiungsleistung

Auch in der Ausstattung hat sich einiges verändert: „Wir wollen unseren Gästen jedes Jahr etwas Neues bieten und natürlich eine sichere Saison.“ Investiert wird in das Skigebiet seit 15 Jahren aus eigener Kraft. Im Vorjahr wurde unterirdisch allerhand gemacht und erneuert. Dieses Jahr wurde die Beschneiungsanlage mit zwei neuen Schnee-Erzeugern auf insgesamt zwölf Schneetürme erweitert. Fünf Stück davon wurden dabei automatisiert.

„Die Beschneiung wird mittels Wettermessdaten ausgerechnet. Das unterstützt uns auch bei den nicht-automatisierten Türmen und trägt zur positiven Entwicklung der Beschneiungsleistung bei. Wir arbeiten effizienter“, erklärt Michael Reichl.