Historischer Sportwagen geriet in Brand. Am Dienstag, den 28.Juli wurde die Freiwillige Feuerwehren Melk zu einem Fahrzeugbrand auf die B3a / KG Schrattenbruck alarmiert.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 29. Juli 2020 (18:47)

Da sich gerade ein Teil der Mannschaft bei einer Übung im Wachaubad befand, konnten die Florianis sofort zum Einsatzort ausrücken. Desweiteren wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Spielberg-Pielach zum Einsatzort alarmiert. Unter schweren Atemschutz und dem Einsatz von 2 Schlauchleitungen wurde der in vollbrand stehende historische Sportwagen Renault Alpin rasch gelöscht. Mittels Wechselladefahrzeug wurde der PKW verbracht. Verletzt wurde niemand.

Danach wurde die beiden Feuerwehren zu einem weiteren Einsatz alarmiert: