Kinderevent abgesagt wegen Corona-Verdacht. „Löwi“ musste warten – so wie Stadtchef auf Coronatest.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. Juli 2020 (16:16)
Shutterstock/airdone

Eigentlich hätte es vergangenen Sonntag ein nettes Kennenlernen zwischen dem neuen Melker Maskottchen „Löwi Koloman“ und den kleinsten Gemeindebürgern geben sollen – doch daraus wurde nichts. Der Grund: VP-Stadtchef Patrick Strobl wartete auf sein Corona-Testergebnis. Er fühlte sich kränklich und „wollte auf Nummer sicher gehen – alles andere wäre unverantwortlich gewesen“. Am Montagabend folgte das Aufatmen: Das Testergebnis war negativ. „Löwi“ soll sich nun bei Schönwetter am Sonntag, 11. Juli, 14 Uhr im Wachaubad präsentieren. Bei Schlechtwetter wird das Event am Sonntag, 19. Juli, nachgeholt.