Grünes Licht für Neubau bei Ybbser Therapiezentrum

Erstellt am 07. Dezember 2022 | 08:57
Lesezeit: 2 Min
New Image
Foto: Markus Glück
Wiener Gesundheitsverbund mit klarem Bekenntnis zu Therapiezentrum.
Werbung

Bereits im September berichtete die NÖN über den geplanten Zubau sowie Sanierungsmaßnahmen im Ybbser Therapiezentrum. In seiner jüngsten Sitzung gab der Wiener Gemeinderat, die Wiener Gesundheitsverbund ist Betreiber des TZ Ybbs, grünes Licht für die Modernisierungsmaßnahmen. Der Neubau wird dem Bereich Sozialtherapie Ybbs zur Verfügung stehen, wo in der Langzeitpflege Menschen mit intellektuellen oder körperlichen Behinderungen sowie Personen mit psychischen Erkrankungen betreut werden. Mit dem Neubau kann einerseits die Sanierung und Modernisierung der historischen Gebäudeteile der Sozialtherapie abgeschlossen werden, andererseits wird so der Weg frei gemacht für die örtliche Trennung der Langzeits-Versorgung von Menschen mit Behinderungen von Personen mit psychischen Erkrankungen. „Mit diesem Neubau setzt der Wiener Gesundheitsverbund ein klares Bekenntnis zum Standort Ybbs“, betont Johannes Nadlinger, Direktor der Teilunternehmung Pflegeeinrichtungen de Wiener Gesundheitsverbundes.

Alle weiteren Details lesen Sie in der kommenden Melker NÖN oder im E-Paper. 

Werbung