Martin Huber aus FPÖ-Landtagsklub ausgezogen. Der am Wochenende von FPÖ-Chef Norbert Hofer im Zusammenhang mit einem Facebook-Posting suspendierte bisherige freiheitliche Klubobmann im NÖ Landtag, Martin Huber, ist aus dem Klub der Partei im NÖ Landhaus ausgezogen.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 23. September 2019 (12:09)
FPÖ
Martin Huber

Ein Sprecher hat das am Montag auf Anfrage mitgeteilt. "Ohne aufrechte Parteimitgliedschaft kann er (Huber, Anm.) auch kein Klubmitglied sein."

Weiter unklar blieb, ob der 49-Jährige im Landtag bleibt. "Ob Martin Huber sein Mandat fortführt oder abgibt, ist allein seine Entscheidung", sagte der Parteisprecher. Der Abgeordnete hatte - wie die NÖN berichtete - am 20. April 2014 Glückwünsche an jene gepostet, "die heute Geburtstag haben". Er habe den Eintrag "ohne Hintergedanken verfasst", sagte er am Sonntag - Adolf Hitler wurde am 20. April 1889 geboren.

Noch nicht entschieden war zudem, wann bei Landesparteiobmann Udo Landbauer die Bezeichnung geschäftsführend vor Klubobmann wegfallen wird. Darüber habe man sich vorerst " keine Gedanken gemacht", sagte der Sprecher. Die Nationalratswahl stehe im Vordergrund.