Trauer um Johann Wepper in Emmersdorf

Erstellt am 16. Juni 2022 | 12:06
Lesezeit: 2 Min
Johann Wepper
Johann Wepper ist verstorben.
Foto: privat
Floriani-Urgestein verstarb im 101. Lebensjahr. Diesen Freitag findet das Begräbnis in Emmersdorf statt.
Werbung
Anzeige

Johann Wepper war viel in seinem Leben. Ein begabter Handwerker und Maurer, ein begeisterter Floriani, Gründungsmitglied der Feuerwehr Gossam – Vater, Großvater, Urgroßvater. Nun ist der engagierte Pensionist von uns gegangen: Er verstarb am Samstag, 4. Juni – im 101. Lebensjahr. „Herr Wepper war immer sehr hilfsbereit und aufgrund seiner äußerst sympathischen Art überall gerne gesehen“, sagt BNE-Bürgermeister Richard Hochratner, der ihn zuletzt mit einer Abordnung der Marktgemeinde und der Feuerwehr Gossam im Pflegeheim besuchte. Wepper war wahrlich ein Urgestein der Gossamer Florianis: Kurz nach der Gründung der Feuerwehr, am 1. Dezember 1938, trat Wepper bei. Von 1962 bis 1981 war er im Kommando tätig, 15 Jahre davon als Kommandant. Das Begräbnis mit Heiligem Requiem findet diesen Freitag, 17. Juni, um 14 Uhr in der Pfarrkirche in Emmersdorf statt.

Werbung