Nationalratsabgeordneter Schroll im Test-Einsatz. Wenn der Ybbser SPÖ-Politiker Alois Schroll nicht ins Parlament muss, will er bei den Teststraßen in der Umgebung helfen: Der Nationalratsabgeordneter war selbst wegen einer Covid-Infektion auf Kur, jetzt absolvierte er die Ausbildung zur Testabnahme.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 03. April 2021 (03:17)
Alois Schroll, SPÖ-Nationalratsabgeordneter und ehemaliger Ybbser Bürgermeister, führt ab jetzt Covid-Tests durch.
Usercontent, Rotes Kreuz Ybbs

Alois Schroll weiß, wie es ist, wenn man sich mit Corona infiziert. Im vergangenen Sommer steckte sich der SPÖ-Nationalratsabgeordnete an, Monate später machten sich Folgen seiner Erkrankung bemerkbar.

Jetzt ist er von der Kur zurück – und zieht sich Handschuhe wie Schutzkleidung über: Schroll hat die Online-Ausbildung zur Abnahme von Covid-Tests absolviert und will künftig bei Teststraßen in der Umgebung unterstützten.

„Ich bin seit 34 Jahren ehrenamtlich beim Roten Kreuz in Ybbs tätig. Bei den Durchführungen der Tests wird nach wie vor Personal benötigt, ich will helfen“, erläutert er. Nach dem Kuraufenthalt gehe es ihm besser, er sei aber immer noch in ambulanter Therapie. „Ich habe so viel Unterstützung während meiner Erkrankung bekommen, ich möchte das zurückgeben“, betont Schroll gegenüber der NÖN. „Wenn ich nicht ins Parlament muss, stehe ich zur Verfügung!“