Loosdorf

Erstellt am 29. Dezember 2016, 03:00

von Michael Unger

Loosdorf: Parkplatz-Entlastung ab Jänner. Ab Mitte Jänner werden 60 zusätzliche Parkplätze an der Park&Ride-Anlage Süd freigegeben. Voller Ausbau dauert noch ein Jahr.

Nach langem Hin und Her werden an der Park&Ride-Anlage Süd derzeit provisorisch 60 neue Parkplätze gebaut.  |  NOEN, Unger

Seit über drei Jahren kämpft man in Loosdorf nun um einen Ausbau der schon lange überlasteten Park&Ride-Anlage Süd. Jetzt wird die schon mehrmals angekündigte Entlastung für die Pendler endlich umgesetzt: Provisorisch werden derzeit 60 Parkplätze errichtet, die ab Mitte Jänner zugänglich sind.

Bereits im Herbst 2013 klagte Bürgermeister Josef Jahrmann (SPÖ) über die Überlastung des Pendler-Parkplatzes und forderte Unterstützung von Land und ÖBB. Im September 2014 beschloss der Gemeinderat eine Erweiterung um 120 Parkplätze durch Ankauf des Nachbargrundstücks. Dessen Boden, das stellte sich später heraus, war aber mangelhaft. Nach langwierigen Nachverhandlungen erklärte sich der Eigentümer bereit, die Stabilisierung zu übernehmen.

Mittlerweile ist der Boden längst stabilisiert, doch dürfte das Projekt auf der Prioritätenliste von Land und ÖBB nicht so weit oben stehen, wie man sich das in Loosdorf wünschen würde. Die Gemeinde selbst ist nur mit 15 Prozent am Ausbau beteiligt und hat daher kaum Einfluss auf den Zeitplan. Die vollständige Errichtung der 120 Parkplätze dürfte daher „sicher noch ein Jahr dauern, erfahrungsgemäß wohl länger“, sagt Bürgermeister Jahrmann.