Her mit den Architekten: Freigabe für Rathaus-Umbau. Bundesdenkmalamt erteilt Freigabe für Rathaus-Umbau, allerdings mit Einschränkungen. Jetzt wird ausgelotet, was möglich ist.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 31. März 2019 (04:20)
Schweiger
Was mit dem Rathaus von Persenbeug-Gottsdorf passiert, wird sich demnächst entscheiden.

Jetzt kommt Schwung in die Sache: Lange Zeit war bei der geplanten Rathaus-Sanierung die Handbremse angezogen. Grund dafür war der Denkmalschutz-Status des historischen Gebäudes inmitten des Ortskerns.

Die Gemeinde hat viel vor mit dem Rathaus: Zum einen soll es generalsaniert und barrierefrei werden, zum anderen gibt es Pläne für den hinteren Bereich der Liegenschaft. Um herauszufinden, was möglich ist, gab die Gemeinde rund um SP-Bürgermeister Manfred Mitmasser vor rund zwei Jahren eine komplette Gebäudeaufnahme in Auftrag. Jetzt gibt es eine Antwort des Denkmalschutzamtes: Ein Umbau wäre – mit Einschränkungen – möglich.

„Konkret schwebt uns ein Veranstaltungssaal für maximal 150 Leute im hinteren Bereich vor“, stellt der Ortschef in den Raum. Ob sich der realisieren lässt, wird ein Architektenwettbewerb klären. „Es liegt an den vorgeschlagenen Konzepten“, gibt Mitmasser zu bedenken. Für April datiert der Bürgermeister die Vergabe der ersten Sanierungsarbeiten.