Architekten für neues Kulturhaus gesucht. Pöchlarn will die Musikschule, das Musikheim und eine Eventhalle in einem Gebäudekomplex vereinen. Europaweiter Architektenbewerb hat gestartet.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 13. Januar 2020 (06:37)
Gegenüber der Öko Mittelschule in Pöchlarn ist ein Kulturhaus geplant. Dort sollen künftig die Musikschule, das Musikheim und eine Veranstaltungshalle Platz finden.
Denise Schweiger

Musikschule, Musikheim und Veranstaltungshalle in einem: Die Pläne für ein Kulturhaus in Pöchlarn schreiten voran.

Im Dezember startete noch der europaweite ArchitektenWettbewerb, wie VP-Bürgermeister Franz Heisler berichtet: „Wir freuen uns schon auf zahlreiche Einsendungen.“ Ein eigener Arbeitskreis der Stadterneuerung, ein Bürgerbeteiligungsprojekt, behandelt das Thema rund um das Kulturhaus. Entstehen soll ein Komplex gegenüber der Öko Mittelschule. „Dort, wo sich das Musikheim befindet, ist das Projekt platztechnisch nicht möglich“, informiert der Stadtchef.

Die Freude über den geplanten Neubau ist bei den Pöchlarner Musikern naturgemäß groß. Das Musikheim wurde 1958 eröffnet und besteht noch immer, großteils aus dem originalen Baumaterial. Die Zeit ging nicht spurlos an dem Gebäude vorbei: Die Decke ist rissig, die Fliesen abgenutzt und an einer Ecke des Gebäudes gibt das Fundament bereits stark nach. Seither ist der Proberaum, der ohnehin schon zu klein geworden ist, schief.