Hausarzt gesucht: Online-Aufruf soll jetzt helfen. Da Ärztin Gabriela Hammerschmid doch Pension antritt, sucht Stadtgemeinde via Facebook nach Allgemeinmediziner.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 21. Februar 2020 (06:20)
VP-Stadtchef Franz Heisler hofft auf Rückmeldungen.
Gemeinde

FP-Ortsparteichef Gerald Albrecht hat es vergangene Woche im NÖN-Interview prophezeit: Ärztin Gabriela Hammerschmid wird nun nicht, wie angedacht, ihren Pensionsantritt verschieben. „Es ist mittlerweile eine Minute vor zwölf!“, fordert der Freiheitliche schnelleres Handeln um den drohenden Ärzte-Engpass. Denn mit dem Ruhestand Hammerschmids dezimiert sich die Zahl der Allgemeinmediziner Pöchlarn von drei auf zwei. „Und auch die Pension von Doktor Reikersdorfer steht ins Haus“, betont Albrecht.

VP-Stadtchef Franz Heisler erklärt seine Sicht der Dinge: „Ja, die ärztliche Versorgung hinkt leider momentan. Mir liegt es aber fern, Unsicherheit und Unruhe in die Bevölkerung zu tragen.“ Gegen den Mediziner-Mangel will die Stadtgemeinde neben der klassischen Suche via Gebietskrankenkasse oder Ärztekammer auch auf unkonventionelle Art vorgehen: Mittels Facebook-Posting wurde ein Aufruf gestartet. „Die Gemeinde Hartkirchen (Anm: Oberösterreich) hat über Facebook einen neuen Arzt gefunden und aus diesem Grund möchten wir es auch auf diesem Weg versuchen.“ Der Beitrag wurde schon über 700 Mal geteilt (Stand bis zum Redaktionsschluss am Montag). „Die barrierefreie Ordination von Frau Doktor Hammerschmid steht jederzeit zur Verfügung und die Stadtgemeinde ist bemüht, eine finanzielle Unterstützung bereit zu stellen“, hofft Heisler auf Rückmeldungen.