Mehrere Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Autobahn. Am Freitag Abend wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pöchlarn zu einer Fahrzeugbergung alarmiert, es kam auf der Westautobahn Richtung Salzburg zu einem Verkehrsunfall zweier PKWs.

Von Redaktion Online. Erstellt am 07. September 2019 (16:23)
FF Pöchlarn

Ein PKW stand am Pannenstreifen, ein weiterer Unfallwagen befand sich auf Grund des zuvor erfolgten Zusammenpralls im Grünstreifen neben dem Pannenstreifen. Da sich bei zweiterem Fahrzeug die Beifahrertür nicht öffnen lies und die verletze Person nicht aus dem Wagen befreit werden konnte, wurde die Tür von der Einsatzmannschaft der Feuerwehr mit Hilfe des hydraulischen Rettungsgeräts geöffnet.

Nachdem die verunfallten Personen vom anwesenden Notarzt, sowie den Rettungskräften, versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus gebracht wurden, konnte die Feuerwehr mit den Bergungsarbeiten beginnen.

Ein Fahrzeug mit erheblichem Schaden im Frontbereich konnte mit Hilfe der Schleppachse und dem KLF von der Autobahn weggeschafft werden. Der zweite beteiligte PKW musste auf Grund seiner enormen Beschädigungen mit Hilfe des Krans des WLF-Ks geborgen werden. Beide Fahrzeuge wurden an einem sicheren Ort abgestellt.

Der Einsatz dauerte rund 2 Stunden.