Überladener Klein-Lkw auf A1 aus dem Verkehr gezogen. Auf der Westautobahn (A1) ist bei Pöchlarn im Bezirk Melk ein überladener Klein-Lkw aus dem Verkehr gezogen worden.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 29. November 2019 (09:52)
Symbolbild
Bilderbox.com

Anstatt der erlaubten 3.500 Kilo brachte das Fahrzeug nach Polizeiangaben vom Freitag rund 7.000 Kilo auf die Waage. Lenker und Zulassungsbesitzer werden der Bezirkshauptmannschaft Melk angezeigt.

Angehalten wurde das in Richtung Wien unterwegs gewesene Kfz am Mittwochvormittag. Bei der Kontrolle wurde neben dem erhöhten zulässigen Gesamtgewicht festgestellt, dass die erlaubte Last der zweiten Achse von 2.350 Kilo um 75,81 Prozent überschritten war.