Mit Soft Gun auf Personen am Stiftsparkplatz gezielt. 39-Jähriger versetzte zwei junge Frauen (18 und 19) in Angst und Schrecken. Die Polizei stellte den Beschuldigten und nahm ihm die Soft Gun ab, es setzte ein vorläufiges Waffenverbot und eine Anzeige auf freiem Fuß.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 01. April 2021 (09:30)
Der Vorfall passierte am Parkplatz des Stifts Melk (Symbolbild)
Bertl123/Shutterstock.com

Schockmoment am Dienstagnachmittag: Wie die Polizei berichtet, hantierte ein 39-Jähriger am Stiftsparkplatz mit einer Soft Gun. Er zielte auf zwei junge Frauen (18 und 19) - diese dachten, der Mann hätte eine richtige Waffe bei sich und verständigten vollkommen verängstigt die Exekutive.

Die Polizisten stellten den Beschuldigten und nahmen ihm die Soft Gun ab. Gegen den 39-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, es setzte eine Anzeige auf freiem Fuß.