Ybbser Stadtchef Augenzeuge bei Schüssen in Wien. Der Ybbser SP-Stadtchef und Nationalratsabgeordnete Alois Schroll war bei den Vorfällen in der Wiener Innenstadt am Montagabend Augenzeuge.

Von Markus Glück. Erstellt am 02. November 2020 (21:39)
Polizei-Großeinsatz - Ybbser Stadtchef Augenzeuge bei Schüssen in Wien
Der Ybbser SP-Stadtchef und Nationalratsabgeordneter Alois Schroll war Augenzeuge bei dem Amoklauf in Wiener Innenstadt.
Denise Schweiger (Schroll) bzw, APA/Hochmuth (Hintergrund)

Kurz nach 20 Uhr soll es laut Augenzeugen zu mehreren Schüssen im Bereich des Wiener Schwedenplatzes gekommen sein. Auf Twitter kursierten Meldungen betreffend der Wiener Synagoge. Es soll einen Toten sowie mehrere Verletzte geben, wir berichten:

Laut ersten Medienberichten sollen drei mutmaßliche Attentäter bei einem Sturm auf die Synagoge beteiligt gewesen sein, einer davon wurde lebensgefährlich verletzt. Mehrere Polizisten sind ebenso schwer verletzt worden.

Das Innenministerium bestätigte derzeit (Montag 21.30 Uhr) noch keinen Toten, allerdings einen verletzten Polizisten. Gegenüber der APA sprach das Innenministerium  von einem Terroranschlag oder einem Amoklauf.

Augenzeuge und derzeit in einem Restaurant am Schwedenplatz in Sicherheit gebracht ist der Ybbser SP-Bürgermeister und Nationalratsabgeordnete Alois Schroll.

Er berichtete gegenüber der NÖN von mehreren Tätern mit automatischen Waffen. "Die Situation ist sehr beängstigend. Wir sind angehalten, das Lokal derzeit nicht zu verlassen", erzählte Schroll gegenüber der NÖN am Montagabend gegen 21.30 Uhr.