Der Modellbau-Prophet aus St. Leonhard. Rainer Rappersberger betreibt in St. Leonhard eines der größten privat geführten Modellbaugeschäfte. Sein Sortiment und Wissen sind über die Landesgrenzen hinaus gefragt.

Von Michael Bouda. Erstellt am 08. Juni 2019 (04:34)
Michael Bouda
Der Elektroflachbahner im Maßstab 1:6 ist nur ein Beispiel für die große Produktpalette bei „Rainers Modellbau“.

„Es gibt ja den Spruch, dass der Prophet im eigenen Land nichts zählt. Ein bisschen ist das auch bei mir so“, lacht Rainer Rappersberger. Am St. Leonharder Hauptplatz betreibt der 54-jährige gelernte Bäcker und Konditor nicht nur das Kaffee- und Gasthaus Rappersberger. In den Räumlichkeiten der ehemaligen Kegelbahn hat er auf 190 Quadratmetern sein Modellbaufachgeschäft eingerichtet. Der Großteil seiner Kundschaft hat dabei eine längere Anreise. „Ich habe ein Einzugsgebiet bis 120 Kilometer – von Mariazell über Wiener Neustadt bis Wels oder Tschechien. Aber erst ab etwa fünf Kilometern“, erzählt Rappersberger.

Vor zwölf Jahren hatte er auf 24 m² angefangen, mittlerweile finden sich in seinem Geschäft rund 10.000 Artikel. Der Umfang des Sortiments: Darin sieht Rappersberger eine Zutat für seinen Erfolg. „In den letzten Jahren haben viele Modellbaugeschäfte zugesperrt – bis Wien gibt es eigentlich nichts Vergleichbares. Aber dadurch, dass ich so ein großes Sortiment habe, wird das angenommen“, erklärt Rappersberger, der bis auf Eisenbahnlokomotiven und -gleise praktisch alles führt – vom Hubschrauber bis zur zweistufigen Rakete.

Sein Steckenpferd ist das Zubehör- und Ersatzteilsortiment, gepaart mit seiner Expertise. „Viele Leute kommen zu mir mit einem Problem. Ich kann ihnen meistens weiterhelfen – Modellbau ist meine Leidenschaft.“ Mit dieser Leidenschaft ist „Rainers Modellbau“ eines der größten privat geführten Modellbaufachgeschäfte Österreichs.