Rowdys drifteten auf Maria Tafler Fußballplatz. Nachdem bereits vergangene Woche zwei Rowdys in einem Kreisverkehr in Bergland mit ihren Fahrzeugen drifteten, gibt es jetzt einen weiteren Fall in Maria Taferl.

Von Philipp Haunschmid. Erstellt am 18. Januar 2021 (16:57)
Symbolbild
Roland Magnusson, Shutterstock.com

Zwei Spuren am Fußballplatz des USC Maria Taferl zeigen von einer "Rundfahrt" samt Drifteinlage mit einem Auto und einer weiteren Spur, die von einem Quad stammen dürfte. Bereits am Freitag bemerkten die Veranwortlichen des USC Maria Taferl diese Spuren im Schnee auf ihrem Fußballfeld.

„Wie groß die Schäden auf dem Rasen sind, kann man erst ganz genau sagen, wenn der Schnee weg ist. Es dürfte aber nicht all zu schlimm sein“, hofft Obmann Roland Zimmerl. Um weitere Schäden durch „Drifter“ zu verhindern, wurden nun einige Sperren und Pfeiler aufgestellt.