Neues Wirte-Duo für die Schallaburg. Nach 28 Jahren als Betreiber des Schlossrestaurants auf der Schallaburg zog sich Thomas Bugnits Ende März zurück. Mangelnde Einnahmen bedeuteten den Konkurs des Betriebes. Die Nachfolgersuche dauerte aber nur kurz. 

Von Markus Glück. Erstellt am 14. Mai 2020 (09:45)
Michael Bouda

Die Hoffnung der Schallaburg, während der von der Bundesregierung angeordneten Schließung, bis zur Ausstellungseröffnung am 1. Juni einen Nachfolger zu finden, hat sich jetzt erfüllt.

Thomas Schnabel

Das bekannte Melker Wirte-Duo und Betreiber des Melker Rathauskellers René Reinmüller und Mario Sassmann sind künftig die neuen Pächter auf der Schallaburg. „Die Schallaburg ist eine Top-Ausflugsdestination in Niederösterreich und wir sehen es als Ergänzung zu unserem bestehenden Betrieb“, erklärt Sassmann. Neben den Ausflugsgästen setzt das Wirte-Duo auf Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern. „Bisher hatten wir nicht den Platz, derartige Veranstaltungen durchzuführen“, betont Reinmüller.

Der Start auf der Schallaburg erfolgt mit 1. Juni. Ab diesem Zeitpunkt gibt es regionale Küche mit österreichischer Wirtshauskultur, daneben wartet auch ein vielfältiges Snackangebot.