Mann stieß 15-Jährigen von Moped. 60-jähriger Ybbser stieß 15-Jährigen von seinem Gefährt und schlug zu. Vorfall mit Dash-Cam auf Moped aufgezeichnet.

Von Markus Glück. Update am 23. Juli 2019 (07:15)
privat
Die Kamera des 15-Jährigen zeichnete den Vorfall auf.

Den Hass eines 60-jährigen Ybbsers auf Mopedlärm bekam vergangene Woche ein 15-jähriger Ybbser zu spüren. Der Jugendliche, der den Vorfall mit einer Dash-Cam (Autokamera) aufzeichnete, wurde vom Ybbser an den Straßenrand gedrängt und angehalten. Davor versuchte der 15-Jährige, den Pkw-Lenker zu überholen, da dieser sein Tempo abrupt verringert hatte.

In der Folge sprang der 60-Jährige aus seinem Fahrzeug und beschimpfte den 15-Jährigen wüst. Dann stieß er den Jugendlichen von seinem Moped, woraufhin, laut Augenzeugen und der Polizei, auch Tritte gegen den am Boden liegenden Burschen folgten. Laut der Mutter soll der Täter ihren Sohn auch am Helm auf die andere Straßenseite gezerrt haben. Danach schritt, im Video deutlich hörbar, eine Augenzeugin aus Deutschland ein, auch ein weiterer Autofahrer drehte um und mischte sich in das Geschehen ein.

Gegenüber der NÖN zeigte sich die Mutter schockiert: „Diese Person ist bekannt und mag keine Mopedfahrer. Es war nicht der erste Vorfall. Hier ist er aber deutlich zu weit gegangen, so ein Verhalten geht überhaupt nicht. Wir haben sofort Anzeige erstattet.“ Eine Anzeige wegen Nötigung, Sachbeschädigung und Körperverletzung bestätigte auch Chefinspektor Herbert Oberklammer. Das Video, welches der NÖN übermittelt wurde, gilt dabei als Beweismittel. „Gott sei Dank hat die Kamera mitgefilmt“, sagt die Mutter.