Fußball-Mannschaft des SZ Ybbs steht im Landesfinale. Am 12. Februar fand die 2. Runde der Fußball Schülerliga im Stiftsgymnasium Melk statt. Fünf Schulmannschaften aus Ybbs, Melk, Waidhofen/Thaya, Hollabrunn und Amstetten kämpften um den Einzug in das Landesfinale.

Von NÖN Leserreporter. Erstellt am 21. Februar 2018 (10:48)
Usercontent, Schulzentrum Ybbs
Spieler von links knieend: Müller Lukas , Belubekyan Ernest, Siebenhandl Lukas, Ehrenbrandtner Julian, Sentürk Arda, Acer EmirVon links stehend: Betreuer Steiner Alexander, Salagean Alexandru, Schatz Christian, Alb Domenik, Kefer Timon, Dörr Andreas, Punz Philipp, Schauer Daniel

Gleich im ersten Spiel trafen die zwei Melker Bezirksvertreter aufeinander. Das SZ Ybbs lag 0:1 hinten, konnte aber die Partie noch drehen und siegte 2:1.

Im zweiten Spiel gegen die HAK Amstetten erreichten die Ybbser einen 3:1 Sieg. Gegen die AHS Waidhofen/Thaya gewann das SZ-Ybbs mit 1:0.

Das letzte Spiel gegen die HTL Hollabrunn war ziemlich ausgeglichen und es kam zu einem torlosen Remis. Am Ende erreichte das Team des SZ Ybbs unter der Betreuung von Alexander Steiner völlig verdient den ersten Platz und qualifizierte sich neben der punktgleichen HTL Hollabrunn für das NÖ-Landesfinale, bei dem vier Mannschaften um den „Landesmeistertitel“ kämpfen werden.
Informationen unter www.sz-ybbs.ac.at