Traktor-Teil lockerte sich auf B1: drei Verletzte. Traktor verlor während der Fahrt bei Plaika (Gemeinde Bergland, Bezirk Melk) Teil der Ladegabel. Familienvater lebensgefährlich verletzt.

Von Claudia Christ. Erstellt am 16. März 2018 (11:01)

Zu dramatischen Szenen kam es am Donnerstag, gegen 16 Uhr auf der B1 im Ortsteil Plaika (Bergland).

Ein Bauer war mit seinem Traktor samt Ladegabel unterwegs in Richtung Erlauf, als sich ein Schrauben der Zinkenaufhängung lockerte und von der Ladegabel auf die Fahrbahn fiel. In Folge dessen wurde der Zinken samt Aufhängung auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er an einem entgegenkommenden Fahrzeug abprallte und anschließend die Windschutzscheibe des hinter dem Traktor fahrenden Fahrzeuges durchschlug.

Durch den Einschlag erlitt der 33-jährige Lenker des Pkw ein offenes Schädel-Hirn-Trauma und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus gebracht werden. Auch seine 28-jährige Frau und der fünfjährige Sohn wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt.