Filmchronisten noch einmal im Manker Kino

Am Mittwoch werden im Kino "Acht Millimeter" ein zweites Mal die sechs Kurzfilme über Mank gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Erstellt am 19. Oktober 2021 | 12:04
New Image
Foto: Filmchronisten

In sechs Kurzfilmen haben sich die Filmchronisten, ein Projekt der Leader-Region, mit der Geschichte Manks beschäftigt. Im September fand die Premiere statt, nun werden die sechs zehnminütigen Filme am Mittwoch, 20. Oktober, um 19.30 Uhr ein zweites Mal im Manker Kino "Acht Millimeter" gezeigt. Der Eintritt zu der Vorstellung ist frei.

Die sechs Kurzfilme:

  • Kinoglück am Land - Die Erfolgsgeschichte des Gemeindekinos in Mank
  • Der Sound des Mostviertels - Die Musikinstrumente-Manufaktur Schagerl in Mank
  • Das Jahrhundert der Frauen - Mankerinnen erzählen Geschichten des Lebens
  • Manker Fotogeschichten - Die Topothek als lebendiges Gemeindearchiv
  • Die Paradeiser-Königin - Elfriede Eigenthaler kultiviert in Mank über 2.000 Paradeiser-Sorten
  • Molkerei Mythos - Die Geschichte der Milchverarbeitung in Mank