Erstellt am 23. April 2015, 08:00

Spaßvogel für Gunkl. Das große Geheimnis ist gelüftet: Allroundtalent Günther „Gunkl“ Paal ist der diesjährige Spaßvogelgewinner bei der Ybbsiade.

Bei der Spaßvogelverleihung: Intendant Joesi Prokopetz, Günther »Gunkl« Paal, Eva Zemanek und Bürgermeister Alois Schroll.  |  NOEN, Franz Crepaz

Intendant Joesi Prokopetz und Bürgermeister Alois Schroll überreichten am Sonntagabend dem Kabarettisten, Satiriker, Schauspieler, Moderator und Musiker Günther „Gunkl“ Paal kurz vor seinem Auftritt den Ybbsiade-Spaßvogel 2015!

Sichtlich erfreut nahm Gunkl den Preis entgegen. Danach sorgte er mit seinem Programm „So Sachen - ein Stapel Anmerkungen“ für Unterhaltung in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Halle.

Gunkl begann seine Karriere als Mitglied der Gruppe „Wiener Wunder“, die 1986 mit „Loretta“ einen Top-10 Hit in den österreichischen Charts landete und den Soundtrack zum Erfolgsfilm „Muttertag“ beisteuerte. Aus der satirischen Late-Night-Show „Dorfers Donnerstalk“ ist Günther Paal als Musiker und als „Experte für eh alles“ bekannt.

„Dass er den Spaßvogel bekommt, war eine klare Entscheidung und im Grunde längst überfällig“, so Intendant Joesi Prokopetz überzeugt. Gunkl ist mit der „Familie Lässig“ als Abschlussakkord der Ybbsiade am Samstag, 25. April erneut in Ybbs zu sehen.