Mähdrescher steckte mit Hinterreifen im Feld fest

Erstellt am 23. September 2022 | 19:39
Lesezeit: 2 Min
Feuerwehr musste am Freitag ausrücken um einen in die Erde versunkenen Mähdrescher zu bergen.
Werbung
Anzeige

Der Fahrer des Mähdreschers war laut einer Aussendung der Plattform "Doku-NÖ" in eine missliche Lage geraten, aus der er sich nicht mehr befreien konnte: Der Mann "kam aus unbekannter Ursache mit dem Hinterreifen seines Mähdreschers in weiche Erde und konnte allein nicht mehr sicher vor oder zurück."

Die Feuerwehr St. Leonhard am Forst wurde alarmiert und konnte das Fahrzeug mit der Seilwinde aus seiner Lage befreien.

Werbung