Maturaball kurz vorm "Abflug". Der große Abend der Maturanten des Stiftsgymnasiums Melk rückt immer näher. Das Motto: „Zwischenstopp Matura“.

Von Nina Gundacker. Erstellt am 10. September 2019 (05:39)
Stiftsgymnasium Melk
Die Vorbereitungen für den Stiftsball am Samstag, 14. September, laufen auf Hochtouren.

Bei den Maturaklassen des Stiftgymnasiums Melk herrscht derzeit Ausnahmezustand. Denn der große Stiftsball steht an und dafür muss noch einiges vorbereitet werden. Das Thema für die Ballnacht am Samstag, 14. September, lautet: „Zwischenstopp Matura – Anschlussflug folgt“.

Was den Ball in diesem Jahr so besonders macht, erklärt Lea Hochholdinger, die auch im Planungskomitee ist: „Wir haben in jeder Bar Live-Musik und eine Disco, außerdem haben wir mehr auf Nachhaltigkeit geachtet.“ Ganz nach dem Ball-Motto wird die Gestaltung der Bars auf spezifische Länder abgestimmt. So können die Besucher Mexiko, Hawaii, Österreich und Madagaskar erkunden.

Dass der Ball mit viel Planung verbunden ist, haben die Schüler schnell gemerkt: „Die Vorbereitungen waren anfangs ein Chaos. Es gab Farbunfälle und überschwemmte Böden,“ erzählt Hochholdinger. Doch bis zum großen Abend ist noch Zeit und so kann die Location noch gestaltet und für die große Polonaise um 20:30 Uhr geübt werden.

Karten für den Ball sind in der Schule und im NÖN-Ticketshop erhältlich.

Umfrage beendet

  • Die Ballsaison beginnt. Besucht ihr regelmäßig Bälle?