Artstetten-Pöbring: Goldbergweg-Baustart im Frühjahr

Erstellt am 22. Januar 2022 | 06:14
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8268302_mel03mg_arstetten.jpg
Im Frühjahr soll die langersehnte Sanierung folgen.
Foto: Jukic
Nach langer Verzögerung soll Goldbergweg im Frühjahr endlich asphaltiert werden.
Werbung

Eigentlich stand die Asphaltierung des Goldbergwegs bereits für das Jahr 2021 auf der Tagesordnung. Die Gemeinde startete zwar bereits mit der Ausschreibung, ein Angebot gab es aber nur von einer Baufirma. „Das Angebot war allerdings so überteuert, dass wir um 30.000 Euro mehr zahlen hätten müssen“, ärgert sich ÖVP-Bürgermeister Karl Höfer. Nachsatz Höfer: „Auch wenn ich es den Anrainern schön vergönnt hätte, wir sind nicht Feind von unserem eigenen Geld.“

Bis zum Frühjahr müssen die angesprochenen Anrainer weiterhin auf der Schotterstraße zu ihren Häusern fahren, danach soll es zur langgewünschten Asphaltierung kommen.

Werbung