Schwammerlsucher lag die Nacht verletzt im Wald. Sonntagabend machte sich ein Persenbeuger auf die Suche nach frischen Schwammerln. Als der 49-Jährige aber in der Früh immer noch nicht zu Hause war, schlug seine Partnerin Alarm.

Von Markus Glück. Erstellt am 27. Juli 2020 (09:34)
Symbolbild
Shutterstock.com, dugdax

Polizei, Feuerwehr und Hundestaffel machten sich Montagmorgen dann auf die Suche nach dem Vermissten.

Gegen halb 9 Uhr konnte dann erstmals Entwarnung gegeben werden. Der Mann wurde im Bereich Doberg (Gemeinde Hofamt Priel) gefunden. Im unwegsamen Gelände dürfte der Mann gestürzt sein.

In Folge einer Beckenverletzung konnte er allerdings nicht mehr aufstehen, wodurch er die Nacht im Gelände liegen blieb. Der Verunglückte wurde per Taubergung durch den Christopherus 15 gerettet.