Tödlicher Unfall bei Forstarbeiten. Melk / Bei einem tödlichen Arbeitsunfall ist am Freitagvormittag im niederösterreichischen Bezirk Melk ein 25-jähriger Forstarbeiter ums Leben gekommen.

Erstellt am 07. März 2014 (19:46)
NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka
Nach Polizeiangaben stürzte ein sogenanntes Kippmastseilgerät, an dem ein Baumstamm bergauf gezogen wurde, wegen eines technischen Defekts um.

Der Mann wurde am Kopf getroffen. Laut Notarzt dürfte der 25-Jährige sofort tot gewesen sein.