Top-Events im Bezirk Melk.

Von Ulrike Perebner. Erstellt am 27. Januar 2020 (02:14)
Die Landjugend Bezirk Mank lädt am Samstag, 1. Februar zum Bezirksball in den Stadtsaal Mank ein. Die „Dirndl Rocker“ sorgen für Tanzmusik. Im Bild: Stefan Leonhardsberger, Leiterin Kerstin Schirgenhofer, Obann Stefan Bruckner, Barbara Janker (v. l.).
Landjugend

Landjugend schwingt das Tanzbein

Die Landjugend Bezirk Mank lädt am Samstag, 1. Februar, zum Bezirksball in den Stadtsaal Mank ein. Eröffnet wird der Ball durch die Volkstanzgruppen. Ein Schätzspiel und eine Tombola mit vielen tollen Preisen sorgen für Abwechslung. Die „Dirndl Rocker“ rocken die Bühne und heizen dem Publikum ein. Eine lustige Mitternachtseinlage der Landjugend rundet das Programm ab. Beginn ist um 20.30 Uhr.

Disco auf dem Eis

Die Sportunion Melk veranstaltet am Samstag, 1. Februar wieder eine Eisdisco am Eislaufplatz Melk. Coole Musik auf dem Eis lädt zu Spaß auf dem Eis. Dieses Mal mit dem DJ Team der JVP Stadt Melk den Blackfanatics. Beginn ist um 18 Uhr.

HLUW Yspertal untersucht Lebensmittel

Am Donnerstag, 30. Jänner kann die Bevölkerung in der Zeit von 10 bis 14.30 Uhr Lebensmittel im Labor der HLUW Yspertal untersuchen lassen. Obst, Gemüse und Getreide  aus dem Haushalt werden von den Schülern mit Hilfe von Laborgeräten auf Schadstoffe kostenlos  untersucht. Gemeinsam mit einer Schule aus Tschechien läuft aktuell das Projekt "Grenzüberschreitende strategische Partnerschaft im Bereich Lebensmittel- und Umweltanalytik Tschechien - Österreich".

Verjüngungskur für Obstbäume

Die LEADER- Region Mostviertel Mitte lädt am Dienstag, 11. Februar zum Kurs nach Kilb (rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen). In der Zeit von 9 bis 16 Uhr zeigt Expertin Gerlinde Handlechner wie es geht. Winterschnitt ist gleich Wachstum - diese einfache Faustregel ist eine der vielen Erkenntnisse der bisherigen Kurse zum Thema Obstbäume schneiden. Bei den Obstbaumschnittkursen für den Winterschnitt lernt man in einem Ein-Tages-Kurs am Vormittag die theoretischen Grundlagen und am Nachmittag geht`s ran an den Baum und man kann direkt die Praxis des Obstbaumschnitts erfahren.

Die wichtigsten Inhalte der Baumschnittkurse sind der Pflanzschnitt - Einkürzen der Leitäste, Anwuchssicherheit und Stärkung, der Erziehungsschnitt – Kronengestaltung und tragfähiges Gerüst aufbauen, der Erhaltungsschnitt – auslichten und Fruchtholzerneuerung sowie Tipps zu Arbeitssicherheit und Desinfektion der Schnittwerkzeuge und vieles mehr. Von März bis April ist die beste Zeit für den Obstbaumschnitt.

„Eine Anmeldung zu den Schnitt- und Veredelungskursen ist online unter www.gockl.at unbedingt erforderlich. Da die Kurse erfahrungsgemäß rasch ausgebucht sind, ist eine zeitnahe Anmeldung zu empfehlen.“, so Martina Grill, Projektleiterin im LEADER Büro. Die Pflege der Obstbäume ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der einzigartigen Kulturlandschaft. Die Baumschnittkurse werden mit Unterstützung des Landes Niederösterreich durchgeführt.