Top-Events im Bezirk Melk.

Von Ulrike Perebner. Erstellt am 31. Mai 2019 (14:26)
FF Rupechtshofen
Von 8. bis 10. Juni feiert die FF Ruprechtshofen das Pfingstfest. Kommandant Michael Schrattmaier, Johannes Zöchbauer, Florian Rohlik, Lukas Schrattmaier, Gabriel Leichtfried, Kommandant-Stellvertreter Bernhard Leichtfried und Patrick Schedlmayer freuend sich schon auf das Pfingstwochenende.

Barocktage im Stift Melk

Die Internationalen Barocktage im Stift Melk finden von 6. bis 10. Juni im Stift Melk statt. Unter dem Motto „Lyrā et Gladio – König · Bürger · Bettelmann“ erwartet das Publikum ein kontrastreiches Programm, das zum einen die Musik an den Höfen Europas, zum anderen die Charakteristik der Musik sowie ihre Bedeutung abseits der Höfe zu dieser Zeit thematisiert. Bei den Barocktagen für Kinder steht , „König Wickerl tanzt ein Stückerl“, ein Mitmachkonzert von Andreas Helm, am Donnerstag, 6. Und Freitag, 7. Juni, auf dem Programm, gespielt wird jeweils um 16 Uhr im Barockkeller.

Freitag, 7. Juni: 20 Uhr, Kolomanisaal, Eröffnungskonzert, „Arpa Davidica –König Davids Harfe“. Samstag, 8. Juni: 11 Uhr, Kolomanisaal, „Freimaurerey –Die Königliche Kunst Freiheit, Toleranz und Brüderlichkeit“. 15.30 - 18 Uhr, Schloss Pielach, „Very british“ – Die größten Hits für Queen Anne. 19.30 Uhr, Stiftskirche, „Großer König aller Zeiten“. 18.45 Uhr, Dietmayrsaal, Einführungsvortrag. 22.30 Uhr, Sommersakristei, „Silber, Gold und Elfenbein“. 9 bis 17 Uhr, „Silent place“ – Malen im Stiftspark mit Eva Neswadba und Krassimir Kolev.

Sonntag, 9. Juni: 11 Uhr, Kolomanisaal „Mit Leier und Schwert“, Kaiserkomponisten am Wiener Hof, Concentus Musicus Wien, Stefan Gottfried. 15.30 Uhr, Pfarrkirche Melk „Herrscher der Horizonte – Company of Music“. 19.30 Uhr, Wirtschaftshof, Sonnenkönig, Eine getanzte Soirée am Hofe Ludwigs XIV. 18.45 Uhr, Dietmayrsaal, Einführungsvortrag. 22.30 Uhr, Gartenpavillon, „Aus noblem Hause“. Montag, 10. Juni: 9.30 Uhr, Dietmayrsaal, „Prima Colazione“ Frühstück mit Michael Schade. 11 Uhr, Kolomanisaal, „Virtuositas caelestis – Musik fürs Himmelreich“. 15.30 Uhr, Barockkeller, „OffRoad Barock – Gypsy Baroque“. 19 Uhr, Stiftskirche, „Messiah“. Infos unter: www.wachaukulturmelk.at oder unter www.barocktagemelk.at.

Pfingstfest in Ruprechtshofen

Vom 8. bis 10. Juni steht Ruprechtshofen wieder ganz im Zeichen des Feuerwehrfestes mit Zeltbetrieb und dem Kirtag am Pfingstmontag. Den Festauftakt der Freiwilligen Feuerwehr gestaltet am Samstag, ab 21 Uhr die "Show Express Eventmanufaktur" mit ihrer brandheißen Vollbrandparty.

Am Sonntag startet der Zeltbetrieb um 18 Uhr. Und ab 21 Uhr heizen „The Grandmas" und Stargast Petra Frey den Partygästen so richtig ein. Am Pfingstmontag beginnt bereits um 8 Uhr der Kirtag in Ruprechtshofen. Ab 11 Uhr sorgen im Festzelt „Alpenfeuer" für zünftige Frühschoppengaudi und einen gemütlichen Festausklang.

Eine kulinarische Wanderung

Die Marktgemeinde Persenbeug-Gottsdorf und die Landwirte der Region laden am Pfingstsonntag, 9. Juni, bereits zum achten Mal zu einer kulinarischen Wanderung von Hof zu Hof ein. Start ist ab 8 Uhr an der Donaulände in Persenbeug beim Ybbser Tor, von dort führt die ca. 10 Kilometer lange Wanderung über Sonnwendbühel nach Holzian zu Familie Pöcksteiner.

Weiter geht es über Rottenhof – Naturfreundestein – Metzling nach Gottsdorf, zur Familie Köck. Von dort geht es weiter entlang der Donau zur nächsten Raststation „Auf der Heide“ bei Familie Niebler, anschließend nach Hagsdorf zur Familie Elser/ Leeb, ehe es wieder zurück zu Start und Ziel nach Persenbeug geht. Die Landwirte sowie die Landjugend Hofamt Priel - Persenbeug freuen sich auf die wanderfreudigen, hungrigen Gäste. Infos unter: www.persenbeug-gottsdorf.gv.at.