Top-Events im Bezirk Melk.

Von Claudia Zeiner. Update am 15. April 2019 (04:00)
Sophie Müller
Märchenhaftes Mittelalterfest von Karsamstag, 20. bis Ostermontag, 22. April auf der Burgruine Aggstein. Die Besucher werden mit Musik, Kulinarik, Show-Kämpfen und einer spannenden Geschichte ins Mittelalter entführt.

Mittelalterfest auf der Burgruine Aggstein

Samstag, 20. bis Ostermontag, 22. April, 10 bis 19 Uhr

Märchenhaft geht es beim Mittelalterfest von 20. bis 22. April, jeweils von 10 bis 19 Uhr auf der Burgruine Aggstein zu. Dabei versetzen buntes Markttreiben, Show-Acts, kulinarische Genüsse und eine Geschichte zum Mitfiebern die Besucher in die Zeit von Rittern, Sagen und Märchen.

Tapfere Ritter versuchen mit vereinten Kräften die Burg zu erobern, um die Märchenfiguren Rapunzel, Schneewittchen, Rumpelstilzchen sowie die Prinzessin aus „Froschkönig“ aus den Fängen des finsteren Zauberers Otinitus zu befreien. Die Besucher können bei Showkämpfen hautnah mitfiebern und sich vom Rhythmus der Live-Musikgruppen „Die Feigen Knechte“, „Skaltrian“ und „Furax“ mitreißen lassen. Bauchtanz, buntes Markttreiben mit mittelalterlichen und auch aktuellen Erzeugnissen, die gute Fee Dena Seidl mit ihren Märchen-Geschichten und zahlreiche Märchenfiguren verkürzen Groß und Klein die Wartezeit bis zum alles entscheidenden Kampf zwischen den tapferen Rittern und dem bösen Zauberer.

Eintritt: Erwachsene 11 Euro/Familienticket (2 Erwachsene & 1 Kind) 25 Euro, jedes weitere Kind 8 Euro / Gewandete & Märchenfiguren 8 Euro / Kinder unter 6 Jahren Eintritt frei
.

Parkmöglichkeit & Shuttleservice zu/von der Ruine: 2 Euro/Person hinauf und retour

Weitere Details: www.ruineaggstein.at/de/veranstaltungen/mittelalterfest.html

Jugendsinfonieorchester NÖ startet in die Konzertsaison 2019

Mittwoch, 17. April, 19 Uhr in der Tischlerei Melk Kulturwerkstatt

In neuer Formation und mit neuem Programm lädt das Orchester am 17. April zu einem „Gesprächskonzert mit Franz“ in die Tischlerei Melk.

Die Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters Niederösterreich unter der musikalischen Leitung von Vladimir Prado bereiten sich dieser Tage im Rahmen des Ostercamps in Melk auf die Konzertsaison 2019 vor und erarbeiten dafür unter anderem Schuberts „Unvollendete“ und Rimski-Korsakows „Scheherazade“. Für die bevorstehende Saison wurden nach einem erfolgreichen Probespiel insgesamt 23 neue Jungmusikerinnen und Jungmusiker in das Orchesterprojekt aufgenommen.

Das neu formierte Orchester sowie die im Rahmen des Camps erarbeiteten Stücke werden erstmals am Mittwoch, 17. April, um 19 Uhr im Rahmen des Konzertabends „Ein Gesprächskonzert mit Franz“ in der Tischlerei Melk zu hören sein. 

Das Jugendsinfonieorchester Niederösterreich stellt das größte ständige Jugendorchesterprojekt des Landes dar und besteht aus rund 85 jungen Musikern zwischen 15 und 22 Jahren.

Daniela Matejschek
Das Jugendsinfonieorchester Niederösterreich stellt das größte ständige Jugendorchesterprojekt des Landes dar und besteht aus rund 85 jungen Musikerinnen und Musikern, die in niederösterreichischen Musikschulen unterrichtet werden.

Familienmusical "Ruth" der KISI-Kids

Mittwoch, 17. April, 18 Uhr, in der Ybbsfeldhalle in Blindenmarkt

Die KISI-Kids sind kommenden Mittwoch  mit ihrem Musical "Ruth" zu Gast in der Blindenmarkter Ybbsfeldhalle. 

Die Geschichte erzählt von zwei sehr unterschiedlichen Frauen: Naomi, die weise, alte Witwe
aus Betlehem in Israel und Ruth, die schöne, junge Frau aus Moab, dem Feindesland. Und doch verbindet die beiden bald ein unzerreißbares Band aus Treue, bestandenem Abenteuer und tiefer Freundschaft. Als dann Boas – reich, gutaussehend und ledig – ins Spiel kommt, wird es spannend … 

Lass dich berühren von einer Geschichte,
die die Zeiten überdauert und nichts von ihrer Strahlkraft verloren hat.

Tickets: Kinder ab 14 Euro (AK ab 17 Euro), Erwachsene ab 19 Euro (AK ab 22 Euro)

Familientickets ab vier Personen (empfohlen ab ca. sechs Jahren)

"Escape Room" - Rätselspiel im Teamwork

Freitag, 19. April, 16 Uhr im Klein-Pöchlarner Festsaal

Der Verein Jugend & Lebenswelt und Donauregion präsentieren das Rätselspie "Escape & Exit
".  Jugendliche und Kids ab elf Jahren sind dabei gefordert, das Geheimnis des Raumes zu lüften. Dabei ist Teamwork gefragt.

Das Angebot ist kostenfrei. Anmeldung bis 16. April und Infos bei: 

Jugendarbeiterin – Anna,  0664/ 521 4507

Jugendarbeiter – Mario: 0650/ 915 1000