OMV-Tankstelle in Ybbs ist derzeit Baustelle

Erstellt am 18. August 2022 | 06:34
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8442811_mel33_ybbs_omv_c_bauer.jpg
Die OMV-Tankstelle in der Ybbser Bahnhofstraße wird seit Anfang Juli umgebaut. Laut Angaben der OMV gibt es bereits einen neuen Pächter, der die Tankstelle mit der Neueröffnung Mitte bis Ende September übernehmen wird.
Foto: Raimund Bauer
Es gibt schon ein Datum für die Neueröffnung.
Werbung

Anfang Juli verabschiedete sich Peter Lechner, langjähriger Betreiber der OMV-Tankstelle in der Ybbser Bahnhofstraße, in den Ruhestand. Seither herrscht dort Baustelle.

Im Zuge des aktuellen Umbaus werde der Shop einschließlich der WC-Anlagen gänzlich modernisiert, heißt es seitens der OMV. „Im Außenbereich werden etwa die unterirdischen Tanks, die Verrohrung sowie die Zapfsäulen revitalisiert. Damit den Kundinnen und Kunden auch ein attraktives Wascherlebnis geboten wird, werden die Waschanlage und die SB-Anlage mit neuen Geräten ausgestattet“, wird der Umbau auf NÖN-Anfrage von einem Sprecher des Konzerns näher erläutert. Die Neueröffnung – samt neuem Pächter – soll voraussichtlich Mitte bis Ende September erfolgen.

Werbung