19-Jährige krachte nach Überholmanöver bei Oberegging gegen Baum

Erstellt am 05. Mai 2022 | 09:45
Lesezeit: 2 Min
Zu einem Verkehrsunfall in Oberegging (Gemeinde Bergland, Bezirk Melk) eilte die Freiwillige Feuerwehr Kemmelbach am Donnerstagmorgen.
Werbung

Der Alarm zu dem Crash erreichte die Florianis gegen 7.40 Uhr. "Eine laut Infos der Polizei rund 19-jährige Lenkerin dürfte infolge eines Überholvorgangs die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren haben und touchierte dabei einen Lkw", berichtete die Plattform "Doku-NÖ.at". Anschließend sei die junge Frau mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

"Wie durch ein Wunder wurde die Lenkerin nicht in ihrem Fahrzeug eingeklemmt", hielt die Doku-NÖ fest. Beim Eintreffen der Feuerwehr habe die Rettung die Autofahrerin bereits erstversorgt, die Kemmelbacher Wehr errichtete einen Brandschutz und sicherte die Einsatzstelle ab.

Zur Fahrzeugbergung alarmierte man die Kollegen aus Ybbs mit Ihrem Wechselladefahrzeug nach; die Rettung brachte die Unfalllenkerin ins Landeskrankenhaus Amstetten.

Werbung