Audi-Insassen bei Überschlag nahe Krummnussbaum verletzt

Bei einem heftigen Fahrzeugüberschlag am Mittwochabend bei Krummnussbaum (Bezirk Melk) wurden die beiden Insassen des Unfallautos verletzt.

Erstellt am 21. Oktober 2021 | 07:14

Auf der L5320 war der Lenker eines Audi von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mit dem Wagen laut einem Bericht der Plattform "Doku-NÖ" mindestens fünfmal überschlagen. So kam der Pkw ca. 80 Meter weiter im Feld seitlich zum Stillstand.

"Eingeklemmt wurde dabei wie durch ein Wunder niemand", hielt die Doku-NÖ fest. Die beiden Insassen seien verletzt und vom Rettungsdienst ins Landesklinikum Amstetten bzw. ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht worden.

Die Freiwillige Feuerwehr Krummnussbaum eilte zur Fahrzeugbergung herbei, nach polizeilicher Freigabe zogen die Florianis das Unfallwrack mittels Telelader aus dem Acker. Am Auto entstand Totalschaden.