Vandalismus in Petzenkirchen: Straßenschilder verbogen. Dreister Lausbubenstreich in Petzenkirchen (Melk): Im Ortsteil Breiteneich sind mehrere Straßenschilder von Unbekannten verbogen worden.

Von Tanja Horaczek-Gasnarek. Erstellt am 24. September 2020 (12:54)

Vandalismus aus Langeweile? Unbekannte haben im Ortsteil Breiteneich mehrere Straßennamensschilder verbogen. Zum Teil sind diese ganz umgebogen worden.

Jetzt bittet die Marktgemeinde Petzenkirchen um Hinweise. "Vielleicht haben irgendwelche Leute zufällig etwas beobachtet", hofft SP-Bürgermeisterin Lisbeth Kern. Anzeige wurde erstattet.

Erst vor kurzem dürfte es bei den Teichen zu einem weiteren Vandalenakt gekommen sein.