Melk

Erstellt am 10. Januar 2017, 05:01

von Markus Glück

Peter Pruzina: „Musste mehr User sperren als bei Wahl“. Aussagen von Peter Pruzina (Grüne) über Aus für Rennen lösten Shitstorm auf Facebook aus. Entschuldigung bei Landwirten.

Eines der noch netteren Fotos, die nach dem Artikel von Peter Pruzina auf Facebook kursierten.  |  Facebook, Gleiß

Viel Staub wirbelte die letztwöchige NÖN-Geschichte, in der die Melker Grünen das Aus für Rennen auf dem Wachauring fordern, auf. Hunderte Kommentare auf Facebook – teils weit unter der Gürtellinie – prasselten auf Grünen-Klubsprecher Peter Pruzina ein.

„Ich möchte versichern, dass ich froh bin, dass es die Landwirtschaft gibt und man sie auch riechen darf.“

Peter Pruzina, Grüne

Es waren aber nicht nur Motorsportfans aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, sondern auch Vertreter der Landwirte, die sich über seine Aussagen ärgerten (siehe Leserbrief). „Ich habe auf unseren Seiten mehr User sperren müssen als im gesamten Bundespräsidenten-Wahlkampf“, ist Pruzina vom Sturm der Entrüstung überrascht.

Eine getätigte Aussage tut Pruzina aber dann doch leid. „Meine Aussage über die Gülle wurde missinterpretiert. Ich möchte versichern, dass ich froh bin, dass es die Landwirtschaft gibt und man sie auch riechen darf“, so der Gemeinderat gegenüber der NÖN.

Mehr zur aktuellen Debatte in der Melker NÖN.