59-Jähriger verletzte sich beim Baumfällen am Kopf. Ein 59-Jähriger hat sich am Montagnachmittag in einem privaten Waldstück in Weiten (Bezirk Melk) bei Forstarbeiten verletzt.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 17. November 2020 (14:02)
Symbolbild
Einsatzdoku.at/Lechner

Beim Fällen einer Buche hatte sich der Baum laut Landespolizeidirektion Niederösterreich gespalten und ihn am Kopf erwischt. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 2" ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.