Wilde Szene auf Pöchlarner Bahnhof. Bereits Ende Dezember war ein 15-Jähriger am Pöchlarner Bahnhof von einem 16-jährigen Bekannten aufgrund eines Missverständnisses bedroht worden. Als die beiden vor wenigen Tagen am Bahnhof abermals aufeinandertrafen, eskalierte die Situation.

Von Markus Glück. Erstellt am 14. Januar 2021 (09:03)
Symbolbild
Von igorstevanovic, Shutterstock.com

Der 16-Jährige kam mit einem 19-jährigen Bekannten auf den 15-jährigen Burschen zu. Dabei wurde dieser zu Boden gestoßen und seine Stirn ruckartig zu Boden gedrückt.

Dadurch erlitt der Jugendliche neben einer Rötung sowie einer Beule auch eine leichte Gehirnerschütterung. Der Vorfall dürfte abermals auf einen anderen Vorfall zurückzuführen sein.

Der Hintergrund: Zwischen beiden kursiert das Gerücht, dass der eine den anderen "abstechen" wolle. Die Polizei ermittelt.