Stau auf A1: Wohnwagen geriet ins Schleudern und kippte um

Erstellt am 23. Juni 2022 | 16:36
Lesezeit: 2 Min
Aus noch unklarer Ursache kam es am Donnerstag auf der A1 bei Ybbs an der Donau zu einem Unfall mit einem Wohnwagen. 
Werbung
Anzeige

Das Gespann wurde mutmaßlich geschnitten und kam daraufhin ins Schleudern. Dadurch kippte der Wohnwagen und blieb auf der Seite liegen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstand jedoch enormer Sachschaden am Wohnwagen und auf der A1 bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Die Feuerwehr Ybbs an der Donau konnte den Wohnwagen bergen und auf einem sicheren Platz abstellen.

Werbung